Hilfsmittel bei Multiple Sklerose

Ein Rollator ist nicht dein Feind, sondern DEIN Freund! – Hilfsmittel bei MS einfach zu finden!

10. März 2021
Rollatoren als Hilfsmittel bei Multiple Sklerose

Werbung unbezahlt – Gewinnspiel unter dem Motto “ICH MACH´s – mit meinem Rollator!” – mach auch du mit! 

Das Sanitätshaus-Online ist vor kurzem an mich herangetreten, ob ich über meine Sichtweise und den Alltag mit meinem Rollator euch berichten würde. Das Thema ist genau das Richtige für mich, um euch Mut zu machen und mich euch auszutauschen. Denn eins solltest du dir immer vor Augen führen: Ein Rollator, auch andere Hilfsmittel, sind nicht deine Feinde, sondern DEINE Freunde!

 

Hilfsmittel bei MS — Rollatoren unterstützen dich — sie beißen nicht!

Ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Moment, als ich von meinem Neurologen das Rezept für einen Rollator in den Händen hielt. Damals durch meinen hochaktiven schubförmigen Verlauf hatte ich einen Schub nach dem anderen; die Gehstrecke wurde immer kürzer. Doch die ersten Gedanken bestanden nur aus Furcht und Angst. Wenn ich jetzt schon einen Rollator brauche, was wird als Nächstes kommen? Alte Menschen haben doch nur Rollatoren, doch nicht ich mit meinen 42 Jahren? Was werden die andren denken? Wie werde ich als Frau wahr genommen?

Heute verstehe ich zwar meine Überlegungen, jedoch sind diese Schnee von gestern. Mein Rollator und ich, kaufte bereits den Zweiten, ist für mich wie ein Wegbegleiter. Denn er unterstützt mich im Alltag, damit ich mobiler in der Wohnung und unterwegs bin. Das jetzige Hilfsmittel ist so modern, dass die meisten Menschen erst den Rollator sehen und dann mich. Sie sind dann interessiert und sprechen ihre Begeisterung aus. Übrigens findet ihr ihn auf dem Sanitätshaus-Online – die Angebote sind sehr individuell auf Verbraucher abgestimmt, sorgen für mehr Mobilität, je nach Handicap sehr gut sortiert und bequem zu bestellen. Manche Krankenkassen geben dir sogar den Zuschuss des Kassenmodells auf deinen Wunsch-Rollator. Einfach nachfragen.

 

Rollatoren erleichtern dein Leben — warum, verrate ich dir gleich

Du musst lernen umzudenken! Diese Einstellung über Hilfsmittel habe ich mir auch erst aneignen müssen. Jeder geht mit diesem Thema anders um. Mir fiel es nach der Diagnose und meinem ersten Gehstock verdammt schwer. Das werde ich nie leugnen, deswegen möchte ich dich begleiten, dir Mut machen. Heute besitze ich sogar vier Rollator-Taschen in verschiedenen Farben und Modellen. Ganz klar Frau braucht ja auch die passende Handtasche zu Schuhen und Kleidung. 😉 Da bin ich ganz bei dir.

Ich liste dir einmal die Gründe auf, warum ein Hilfsmittel, speziell ein Rollator dich im Alltag unterstützen wird und du keine Angst vor Seitenblicken und Bemerkungen haben musst:

  • Mit einer Gehhilfe bist du nicht schwach, sondern stark! Du versteckst dich nicht zu hause sondern holst dir eine Gehunterstützung, um am Leben teilzunehmen!
  • Durch die Teilhabe im Beruf und Gesellschaft mit einem Rollator oder Rollstuhl wird dir Lebensqualität geschenkt. Du bist weiterhin mittendrin!
  • Dein Aussehen und Attraktivität verändert sich nicht durch ein Hilfsmittel. Auch bist du der selbe Mensch wie vorher und kannst dich genauso chic kleiden als ohne! Vergesse das nicht.
  • Durch deine verminderte Laufstrecke und verändertes Gangbild kannst du dich auf deiner Gehhilfe abstützen, du kannst dich zwischendurch hinsetzen und deine kleinen Einkäufe in einer Tasche oder Netz am Rollator verstauen. Du bist weiterhin aktiv!
  • Die Gehhilfe gibt dir Sicherheit, beim Laufen und draußen, wenn du auf unsicheren Beinen unterwegs bist.
  • Es gibt sogar Rollator-Rollstühle, da kannst du für kurze Strecken geschoben werden, wenn ein Rolli noch nichts für dich ist.
  • Geht es dir besser und du keine Hilfe beim Gehen benötigst, dann verstaue dein Hilfsmittel – jedoch hast du es jederzeit griffbereit.
  • Es gibt für jede Lebenslagen und -stile Modelle. Lass dir Zeit beim Kauf.
  • Rollatoren geben dir Sicherheit zu Hause. Sie verhindern Stürze, sie unterstützen dich bei der Hausarbeit, der Freizeit und beim Einkaufen. Es gibt unzählige Zubehöre von Taschen, Schirmen, Modelle Indoor und Outdoor, Farben, Formen, Halterungen und vieles mehr. Sei mutig mit der Farbe, denn er wird dich viele Jahre eventuell begleiten. Ob im Badezimmer, der Küche oder beim Ausräumen der Geschirrspülmaschine, du wirst ein neues Lebensgefühl entdecken!

Rollator zum Sitzen aus Dänemark

 

Ich bin auf deiner Seite, weil ich die gleichen Gedanken wie du habe! Vertrau mir!

Zwar bin ich Bloggerin und Autorin, doch vergesse nicht ICH bin genauso von der Erkrankung MS betroffen wie du! Ich suche wie du nach Antworten, suche nach Unterstützung und neue Möglichkeiten um mein Leben mit der MS zu meistern. Du bist NICHT allein! Wir sind alle im selben Boot und eine gegenseitige Unterstützung ist so wertvoll. Konnte ich dich überzeugen und dich versöhnlicher mit deiner Krankheit machen? Das wär echt super und du weißt ja, bei Fragen schreibe mir. Nach meiner Diagnose waren noch viele Themen rund um die Multiple Sklerose und Handicap ein Tabuthema oder es gab nicht diese große Auswahl an Hilfsmitteln und Gehhilfen. Aber jetzt gibt es sie. Greife zu! Ich helfe dir gerne. Das Sanitätshaus-Online unterstützt dich gerne. Das Angebot hätte ich mir vor Jahren gewünscht. Zum Gewinnspiel “ICH MACH’s – mit meinem Rollator!” geht es hier entlang.

 

Was Captain Moore konnte und sein Umgang mit einem Rollator — das schaffen wir auch!

Es soll nicht wie eine Phrase bei dir ankommen. Doch oft brauchen wir Vorbilder, aufmunternde Worte und Geschichten um den Alltag zu bestehen. Ich werde dich nicht langweiligen mit einem Bericht über den Rollator Helden Moore, der von der englischen Queen zum Ritter geschlagen wurde. Du kannst seine Geschichte hier nachlesen und vielleicht inspiriert sie dich. Er war zwar ein alter Mann, aber seine Idee war brillant. Und wo steht geschrieben, dass nur alte Menschen einen Rollator benutzen? Nirgends!

Hole dir auch Unterstützung. Habe keine Angst vor Hilfsmittel bei MS. Und vielleicht zündet jetzt in diesem Moment eine tolle Idee in dir. Wir sind alle kleine Capitains, die durch die Ozeane des Lebens ihr Boot manövrieren. 

 

Eins noch, wenn du genauso verrückt bist wie ich, dann lass uns doch gemeinsam etwas auf die Beine stellen. Sorgen wir dafür, dass wir die nächsten Alltagsritter werden! #trotzmssichtbar

Deine

Logo vom Blog Frauenpower trotz MS

 

 

 

Rollatoren beißen nicht - sie sind nicht dein feind, sondern dein Freund

Interessiert dich das Thema Hilfsmittel bei MS oder bist du gerade auf der Suche nach einem geeignetem , dann findest du hier zahlreiche Artikel, die ich geschrieben habe:

frauenpowertrotzms.de/multiple-sklerose/hilfsmittel-bei-multiple-sklerose/

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren!

11 Kommentare

  • Antworten angelique 16. März 2021 at 20:28

    LIebe Caro,
    deine Worte sind wie immer so stark und beeindrucken mich wirklich sehr. Hilfe anzunehmen ist keine Schwäche. Aber das muss man erst einmal verinnerlichen, wenn man tatsächlich betroffen ist. Und ich kann mir vorstellen, das ist keine leichte Aufgabe.
    auf diesem wege alles liebe
    angelique

  • Antworten Denise 15. März 2021 at 19:16

    Auch wenn ich nicht betroffen bin, werde ich aus deinem Beitrag besonders den Gedanken, dass man mit einem Hilfsmittel nicht schwach ist, sondern sich im Gegenteil eine Teilhabe am Leben zurückholt. Ich hätte wahrscheinlich im ersten Moment auch nur daran gedacht, dass mich mit Sicherheit alle anstarren und anders behandeln werden, wenn ich als eigentlich viel zu junger Menschen mit einem Rollator rumlaufe. Ich wünschte meine Oma wäre, was ein Hörgerät angeht, ebenso so mutig. Sie bekommt leider überhaupt nichts von Gesprächen mit, die in normaler Lautstärke geführt werden, aber hat Angst, dass jeder auf ihr Hörgerät starren würde. Ich werde deine Punkte im Hinterkopf behalten, wenn das Thema wieder aufkommt!
    LG

    • Antworten frauenpowertrotzms 15. März 2021 at 19:59

      Das kannst du gerne Denise, meine Mutter ist auch so stur. Sie bräuchte so dringend einen Rollator.
      Sie sagt immer, ich brauche keinen aber du hast es nötiger 😅😅
      Liebe Grüße

  • Antworten Petra Benninghoff 14. März 2021 at 14:30

    Liebe Caro, vielen Dank für den Mut machenden Beitrag und die Informationen zu den Hilfsmitteln. Du wirst meine Ansprechpartnerin, wenn es bei mir soweit ist.
    Wünsche dir baldige Besserung, ganz liebe Grüße aus Hamburg

    • Antworten frauenpowertrotzms 14. März 2021 at 16:13

      Liebe Petra,
      danke für deine Worte. Ja melde dich gerne und jederzeit.
      Liebe Grüße Caro

  • Antworten Annette Dr. Pitzer 14. März 2021 at 10:10

    Liebe Caro,
    ich verleihe Dir den Titel „Mutmacherin“. Du bist eine starke, tolle Frau an der man sich orientieren kann. Danke, für Dein so Sein.
    Alles Liebe
    Annette

    • Antworten frauenpowertrotzms 14. März 2021 at 16:14

      Liebe Annette,
      herzlichen Dank. Das freut mich sehr wenn ich helfen kann und über jedes Feedback.
      Liebe Grüße Caro

  • Antworten Kerstin Kubon 11. März 2021 at 12:05

    Liebe Caro ein wirklich mega toller Beitrag von dir, danke dafür. Du machst einem immer Mut. Ich bin sehr dankbar für jedes meiner Hilfsmittel und kann nur allen Lesern empfehlen diese anzunehmen

    • Antworten frauenpowertrotzms 11. März 2021 at 15:33

      Danke liebe Kerstin für deinen Kommentar. Ja Hilfsmittel erleichtern unser Leben auch wenn es am Anfang schwer ist, sie anzunehmen.

  • Antworten Heidi Susanne 11. März 2021 at 07:58

    Ich hab in dieser schweren Zeit vor 5 Jahren eine wunderbare Wegbegleiterin und Freundin an meiner Seite gehabt. Liebe Simone R. Vielen herzlichen Dank für Deinen mitgebrachten Mut, Dein Vertrauen und alles was ich in dieser schweren Zeit benötigt hab. Du verstehst mich und wir geben uns gegenseitig Kraft und Mut. Danke für Deine Freundschaft. Schön, dass es Dich gibt.

    Auch Du liebe Bloggerin Caro hast mir vor 15 Jahren durch Deine Bücher sehr viel Mut und Kraft geschenkt. Schön, dass es Dich gibt.

    • Antworten frauenpowertrotzms 11. März 2021 at 10:31

      Liebe Heidi Susanne,
      mir ist ganz warm ums Herz geworden als ich die Worte an deine Freundin gelesen habe.
      Ich habe durch meine Bücher, Instagram und meinen Blog so wunderbare Menschen kennengelernt, teils auch persönlich, mit vielen schreibe ich, manche wurden Freunde.
      MS kann auch verbinden!
      Liebe Grüße Caro

    Schreibe gerne einen Kommentar